Hufheilpraktiker

Gino Reitsema

Über


Die Hufpflege hat für mich als Hobby begonnen. Am Anfang waren es hauptsächlich Sheltlandponys aber bald würden sie auch größere Ponys und Pferde. Die arbeit bereitete mir viel Freude und ich fing an die Hufe zu studieren. Ich wollte jeden Kubikzentimeter des Hufes und seine Funktionsweise kennenlernen. In der Zwischenzeit hat der Huf nur ein wenig Überraschungen, aber gleichzeitig weiß ich, dass ich niemals mit dem lernen fertig sein werde. Aus interesse habe ich eine Reihe von Kursen besucht und eine menge Theorie über das richtige pflegen, und die andere Einflüsse die die Hufgesundheit bestimmen, studiert. Außerdem habe ich als Praktikant mit mehrere Hufpfleger zusammengearbeitet.

Diese Kombination aus Theorie und Praxis haben mir das ‘Know How’ und die Fähigkeiten gegeben Hufe richtig pflegen zu können.

`